Der größte Irrglaube der Menschheit ist, dass wir glücklich werden, wenn wir unsere Ziele erreichen.

Ist das der Grund, warum wir manche Ziele so weit stecken und zum Teil gar nicht erreichen können? Damit wir immer wieder die Möglichkeit haben unserem Glück hinterherzurennen?

 

Wie ist das bei Ihnen?

Auch ich bin einen Großteil meines Lebens meinen Zielen hinterhergerannt.
Ich wollte meinen Traumberuf: Aktienhändlerin an der Börse. Als ich ihn hatte, ging ich in den Wettbewerb mit Kollegen. Ich wollte immer eine der Besten sein. So war ich zwar beruflich sehr erfolgreich, aber war ich auch glücklich? Wirklich glücklich?

Viele Menschen sterben mit 30 und werden mit 90 begraben.

Privat war ich lange Zeit auf der Suche nach einer harmonischen Partnerschaft. Hier blieb in meinem Leben viel Zeit auf der Strecke. Ich war zu sehr mit den Männern beschäftigt, als mit mir selbst. Erst als ich mich durch verschiedenen Coachings mit meinen Schwächen auseinandergesetzt hatte, konnte ich den Mann für mich gewinnen, der wirklich zu mir passt. Mit dem ich viele positive Glücksmomente genießen durfte. Die tiefe Erfüllung blieb lange Zeit trotzdem aus. Aus welchem Grund war das so? Ich wollte nicht mehr kämpfen! Meine Angst hielt mich zurück!

 

Angst bremst aus! Ängste ziehen weitere Ängste an!

Ich hatte hart an mir gearbeitet! Ich wollte das Leben genießen. Aber warum tat ich es dann nicht? Ich erkannte, dass hinter dem ganzen Kampf, der ganzen Anstrengung immer noch eine Angst schwebte. Sie war beim ersten Hinschauen nicht zu erkennen. Sie war aber trotzdem da.

Es war die Angst, was ist, wenn ich alles verliere? Meine Arbeit? Meine Berufung? Meine Partnerschaft? Was ist, wenn das Geld im Alter nicht reicht? Oder wenn ich nicht mehr gesund bin und mir nicht genügend Lebenszeit zum Genießen übrigbleibt? Ich war getrieben.

Dies wurde mir bewusst, als ich Anfang des Jahres in meiner Familie und in meinem Freundeskreis mehrmals mit dem Thema Krankheit und Tod konfrontiert wurde. Eine traurige Geschichte einer Selfmade-Millionärin öffnete mir die Augen. Sie starb mit 38 Jahren nach kurzer Krankheit an Krebs. Die Worte ihrer letzten Tage berührten mich sehr. Sie hatte sich nie Gedanken über den Tod gemacht, da sie ja noch so jung war und in ihrer Familie ein langes Leben normal war.

Gerade deshalb war sie froh und dankbar, dass sie immer ihren Traum gelebt hatte und nichts auf morgen verschoben hat. Sie hatte mehr erlebt als manch anderer in einem langen Leben und so konnte sie entspannt loslassen und sich von der Welt auf ihre eigene Art und Weise verabschieden. Sie machte sich keinen Vorwurf und sie haderte nicht mit der Zeit, so wie ich es tat. Als ich das lass wurde mir klar, dass war meine Angst! Ich hatte meine Träume nur zum Teil gelebt.

 

Lebt der Traum bei Ihnen? So viele Gründe…

Teilweise habe ich verzichtet und meine Wünsche und Träume aufgeschoben…

  • wegen meiner Karriere…
  • wegen Menschen in meinem Leben denen ich helfen wollte und die ich wichtiger genommen hatte als mich selbst…
  • wegen meiner Familie…
  • weil ich andere nicht verletzen wollte…
  • weil nicht der richtige Zeitpunkt war…
  • weil ich zuerst mehr Geld brauchte…
  • weil ich mich um meine Firma kümmern musste…
  • weil ich meinen Hund und meine Katze nicht alleine lassen wollte…
  • weil ich keine Wünsche und Träume hatte (ich hatte sie unbewusst vergraben)…
  • weil ich ein sehr verantwortungsbewusster Mensch bin…

Welche Gründe auch immer der Grund waren, ich lebte lange Zeit für mich ein mittelmäßiges Leben. Jetzt lebe ich intensiv und bewusst! Ich schiebe nichts mehr auf!

 

Jetzt!

  • Jetzt finde ich Lösungen, wie ich mein Arbeitspensum mit meinen Freizeitaktivitäten in Einklang bringe.
  • Jetzt ärgere ich mich nicht mehr über Kleinigkeiten!
  • Jetzt diskutiere ich nicht mehr über Bagatellen, ich schenke ihnen keine Aufmerksamkeit mehr, nicht mehr meine kostbare Zeit.
  • Jetzt bin ich dankbar, dass ich gesund bin und Lebenszeit mit meinen lieben Mitmenschen genießen kann!
  • Jetzt freue ich mich über erste Schritte, auch wenn sie noch nicht das Wunschresultat sind.
  • Jetzt erlaube ich mir mein Leben noch positiver zu sehen!

So erhalte ich zu meinem Leben, meiner Arbeit, meinem Partner und meinen Mitmenschen eine Einstellung, die mich motiviert, mich noch effizienter, kreativer, belastbarer und produktiver macht. Meine Arbeit und mein Leben machen mir wieder mehr Spaß.
Meine Erwartungshaltung ist kleiner, dadurch bin ich auch anderen gegen über toleranter und kann sie immer mehr so lassen wie sie sind.

Ich vertrödele keine Zeit mehr, sondern setze mich mit Hindernissen sofort, intensiv und tiefgehend auseinander. So finde ich schnell Erleichterung. Ich habe wieder Wünsche und Ziele, setze diese aber nun viel schneller um. Ich erlebe diese, da ich nicht weiß, wieviel Zeit mir noch dafür bleibt und in der Zwischenzeit bin ich glücklich, dass ich dieses geniale Leben führen darf.

 

Wie geht es Ihnen? Wie sieht Ihr Leben aus? Leben Sie das, was Sie wirklich, wirklich wollen?

Vielleicht sagen Sie jetzt :

  • das betrifft mich nicht…
  • das geht in meinem Unternehmen und in meinem Leben nicht…
  • das ist alles viel zu rosarot gemalt…
  • wann soll ich das denn machen? Ich habe ja jetzt schon keine Zeit für mich…
  • ich habe Verantwortung…

Vielleicht denken Sie auch, dass Sie nach der Realisierung keine Führungskraft mehr wären?
Oder Sie sorgen sich, nicht mehr ernst genommen zu werden?
Oder Sie haben den Gedanken, sich lächerlich zu machen.
Ist das oder etwas Ähnliches in Ihrem Kopf?

Es stimmt nicht! – Sie bilden es sich vielleicht nur ein und suchen Mut?

Lassen Sie uns darüber sprechen, bei all den weichen Faktoren bin ich hart in der Diskussion. Überzeugen Sie mich oder ich überzeuge Sie.

Was meinen Sie?
Haben Sie den Mut, endlich für sich den ersten Schritt zu machen?

Vereinbaren Sie jetzt gleich einen Termin!

Vereinbaren Sie ein kostenloses Sondierungsgespräch

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für Ihr Sondierungsgespräch mit mir.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Hier können Sie unseren Podcast und den Managerbrief abonnieren

So halten wir Sie mit aktuellen Themen für Unternehmer auf dem Laufenden.